Labyrinth von Osiz

Von den Askrenia erbaut und mit konzentrierter Sigillenmagie versorgt, galt dieser Ort einst als ein in Stein gehauener Treueschwur, zu Ehren der Baalim. Jahrhunderte später, nach ihrer Verbannung, wurde Osiz jedoch zu eine von vielen Prüfungsstätten der Atra Lux umgewandelt. Gelegentlich werden dort auch Veranstaltungen abgehalten. Zudem schlendern nicht wenige Besucher durch die verwinkelten Gassen dieses als Attraktion angesehenen Labyrinthes, geleitet von schierer Neugierde.