Return to Tyredynn

Regionen

In den Unterkategorien des entsprechenden Reiters werden Sie weitere Informationen zu folgenden Regionen finden:

Permanent link to this article: https://saria-delaney.com/tyredynn/regionen/

Adalon

Eine der wenigen, fruchtbaren Regionen des Landes und das einzige Feuchtgebiet. Denn neben den dicht bewaldeten Flächen wird der Wanderer auch zahlreiche Auen, Sümpfe, Tümpel und Flüsse entdecken, welche einen positiven Einfluss auf die Flora und Fauna im Nordwesten Tyredynns aufzeigen. Da sich zudem seit Jahrhunderten fast ausschließlich friedliebende Vemari in der Nähe aufhalten, stieg …

Aurealid

Dies ist das Hochland Tyredynns, wo die Feste der Myannar, wie ein Mahnmal, im Herzen des Gebietes harrt. Im Vergleich zu den anderen Regionen des Landes, ist Aurealid am dichtesten mit den Nachfahren der Menschen besiedelt. Arunheim im Norden, Gremsrad im Süden und dazwischen nicht wenige Siedlungen und Dörfer, welche so unbedeutend anmuten, dass Kartographen …

Devron

Von Dürren geplagt und von Wasserknappheit bedroht, scheint dieses Wüstengebiet auf den ersten Blick nicht bewohnbar. Und in der Tat – die meisten der Flüsse und Seen sind ausgetrocknet und nur im Norden ist jüngst eine Oase entsprungen, wohin gleichwohl niemand zu ziehen gedenkt. Zudem kam es vor einigen Monaten zu unheilvollen Tumulten, obschon seit …

Greoris

Das mit Bergen, Hügeln und weitläufigen Wäldern beschenkte Greoris ist, allein die Fläche betrachtend, nur wenige Quadratkilometer größer als Devron. Die Flüsse Asveryn und Isveryn münden beide in den See Quedynn und grenzen gleichzeitig beide Regionen voneinander ab. Gerade im Nordosten des Gebietes leben eine Vielzahl unterschiedlichster Rassen und Völker zusammen, wohingegen die südlicheren Gefilden …

Kygras

Das Ödland Kygras stellt die harscheste und unwirtlichste Region Tyredynns dar. Alten Sagen zufolge war sie einer verheerenden Naturkatastrophe anheim gefallen, welche das gesamte Gebiet zu einer unfruchtbaren Ansammlung aus Gestein, trockenen Böden und den verblichenen Spuren früherer Zivilisationen verkommen ließ. Bis auf die widerstandsfähigen Aesmadon und die unterirdisch lebenden Askrenia finden sich an diesem …

%d bloggers like this: