Enduria

Überblick

Im Herzen einer von Gebirgen umgebenen Steppe liegt Enduria, die Stadt der Aesmadon. Um sich den harschen Umwelteinflüssen des Ödlandes Kygras anzupassen bedurfte es nicht nur eines widerstandsfähigen Leibes, sondern erforderte auch Einfallsreichtum, Geschick und Kreativität. Viele Jahrhunderte sollte die Erbauung der neuen Heimat dieses Volkes in Anspruch nehmen, bis sie genug Schutz vor der prallen Sonne bot und eine Möglichkeit zum Transport von Wasser über längere Distanzen ermöglichte. Egal ob geschmiedete Ersatzgliedmaßen, hoch entwickelte Fernschusswaffen oder Kühlmittel für den Innenbereich gesamter Gebäude – Enduria ist die mit Abstand fortschrittlichste Stadt in ganz Tyredynn.

Wappen

Als Wappen haben die Aesmadon eine metallene Faust auf braunem Grund gewählt, das für ihre Unerschütterlichkeit und eiserne Stärke steht.